(Werbung) Kinderzimmer Gestaltung mit Farrow & Ball

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Farrow & Ball entstanden. (Affiliate-Link)

Das Kinderzimmer! Seitdem wir wissen, dass wir Eltern werden, freue ich mich auf dieses Projekt! Neben den schönen liebevollen Möbel- und Dekodetails war mir hier aber die Zimmerfarbe unfassbar wichtig. Unser gesamtes Haus ist ja in hellen, kühlen Tönen gehalten – puristisch weiß, schwarz, grau. Fürs Kinderzimmer durfte es aber etwas mehr Farbe sein! Da wir bereits durch unsere Küchenwand in OffBlack von den Farben von Farrow&Ball begeistert waren, fiel uns die Wahl nicht schwer und wir bedienten uns auch für das Zimmer des Babyboys aus dem unfassbar großen Farbspektrum des englischen Herstellers.

Wichtig waren mir Farben, die nicht zu grell und bunt wirken. Sich trotz kräftigen Farbakzent nicht in den Hintergrund drängen aber die gewisse Wärme und Verspieltheit für ein Kinderzimmer bringen. Wir entschieden uns schlussendlich für zwei Farbtöne. Den Farbakzent “Blue Grey” und den warmen hellen Ton “Shadow White”. Die beiden Farben harmonieren klasse miteinander und das Shadow White passt super zu unserem Eichenboden. Die ganze Stimmung des Zimmers ist wohlig warm ohne aufdringlich zu wirken. Und die Kombinationsmöglichkeit für andere Möbel- und Dekostücke ist vielseitig.

Wir sind sehr happy mit dem Ergebnis. Und die Qualität der Farbe spricht sowieso für sich. Der Geruch ist wenig chemisch, verfliegt nach nur kurzer Zeit und die Farbe ist sehr ergiebig. Bei beiden Tönen haben wir zweimal gestrichen da es etwas fleckig war am Anfang (das wäre einem Profi aber sicherlich anders gegangen).

Inzwischen haben wir auch schon das Zimmer mit weiteren liebevollen Details und Mobiliar versehen und ich freue mich euch bald das komplett fertige Zimmer in seiner ganzen Pracht zu zeigen 🙂