(Werbung) Babymoon im BollAnts Spa im Park

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem BollAnts Spa im Park entstanden

Seit wir das Haus gebaut haben, kam Urlaub für uns sehr kurz. Was auch völlig okay und natürlich normal ist. Aber umso mehr habe ich mich gefreut, dass uns das BollAnts Spa am Park in Bad Sobernheim eingeladen hat für 2 Nächte in ihrem Wellnesshotel einzuchecken und eine kleines Babymoon-Verwöhnprogramm erleben zu dürfen.

Das BollAnts Spa am Park ist eines der deutschlandweit führenden Plätze für Wellness- und Heilurlaube. Seit mehreren Generationen führt die Familie Bolland-Anton eine Anlage, die neben Wert auf gemütliches Design vor allem Wert auf traditionelle Felke-Heilkunde legt. Die meisten Ecken sind Handyfreie Zone – hier zeigt sich schon der tiefgründige Gedanke zum Thema “Detox”, der sich auch auf “electric Detox” und völlige Ruhe und Entspannung ausdehnt.

1. Tag

Wir sind am Dienstag angereist und wurden mit einem leckeren hausgemachten Holundersaft begrüßt. Direkt im Anschluss wurden wir in unser Zimmer begleitet – reserviert wurde für uns die Halenberg Minisuite. Ein tolles Zimmer mit Sofaecke, angrenzendem Balkon und großzügigem Duschbad. Alles liebevoll eingerichtet im “Riviera Maison” Stil (welcher sich im ganzen Hotel durchzieht).

Danach haben wir erstmal einen kleinen Spaziergang durch die weitläufige Anlage unternommen. Die ganze Hotelanlage eigentlich eine grosse Parkanlage. Mit vielen verschiedenen historischen Gäste- und Wellnesshäusern. Alle miteinander verbunden durch moderne Glastunnel. Draußen befinden sich Außenpool, zahlreiche Ruhebereiche mit Lounge-Möbeln, Schaukeln und Liegestühlen.

Jeden Nachmittag kann man sich vom kleinen Kuchenbuffet bedienen und wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen erstmal ein Stück des hausgemachten Kuchens zu probieren, bevor wir anschließend den nachmittag in einem der zahlreichen Ruheräume im Wellnessbereich ausklingen haben lassen.

Am Abend war für uns ein Tisch in “Der Villa” reserviert. Das “Standard-Restaurant” des BollAnts, wo man auch jeden morgen das leckere Frühstück serviert bekommt. Von Standard kann hier aber keine Rede sein, denn die Küche ist sehr gehoben. Vorspeisenvariationen und Suppe gibt es am reichhaltigen Buffet, der Hauptgang wird am Tisch serviert (vegetarische Option ist immer vorhanden). Den süßen Abgang gibt es am Dessertbuffet. Auch hier merkt man, dass im BollAnts wirklich Wert auf gesunde, ausgewogene Ernähung gelegt wird. Auch eine Vielzahl an Glutenfreien- und Veganen Möglichkeiten gibt es dort! Das Essen war wirklich ausgezeichnet!

2. Tag

Am zweiten Tag hatte uns Frau Wagner vom BollAnts Marketing eine besondere Überraschung gebucht. Für mich eine Mama-Massage und für den werdenen Papa eine Entspannungsmassage nach Wahl. Dies war für uns um 10:00 gebucht und nach einem tollen Frühstück ging es also direkt ab im Bademantel zu den geschulten Therapeuten. Die Mama-Massage war traumhaft. Viel massiert werden darf in dem Status der Schwangerschaft ja nicht mehr, aber die Entspannung kam bei weitem nicht zu kurz. Mit einem tollen Öl wurde einmal der gesamte Körper verwöhnt und dem kleinen Bauchbewohner gefiel das wohl auch ziemlich gut (an dieser Stelle entschuldigt sich die werdende Mama bei der Masseurin für etliche Tritte des kleinen Zwerges in Richtung Therapeutin 😀 ).

Völlig entspannt, mit weicher Haut und zufriedenen Gesichtern haben wir dann erstmal ein kleines Schlümmerchen im Ruheraum gehalten. Und auch sonst fiel der Tag ganz unter das Motto: Entspannen und Ruhen. Lediglich das Wechseln von Raum zu Raum und Liege zu Liege war uns das Aufstehen Wert. Am nachmittag hat ein Mann sich dann noch eins der zahlreichen Fahrräder ausgeliehen um damit ein wenig den Ort zu erkundschaften.

Abends ging es für uns dann in das zweite Restaurant vom BollAnts. Der Hermannshof befindet sich im alten Scheinengebälk des Hotels – eine tolle urige Location wo wir ein vorzügliches vier-Gänge Menü bekamen. Auch hier gab es wieder eine super leckere vegetrische Variante für mich und auch auf die Zitrusallergie von meinem Mann wurde professionell eingegangen und gute Alternativen gereicht. Wer hier oder in der dritten Restaurantmöglichkeit (Sterneküche im Jungborn) speisen möchte, der muss im Vorfeld einen Tisch reservieren.

3. Tag

Der 3. Tag war dann schon leider unser Abreisetag. Aber auch die kurze Erholung war Dank des tollen Services intensiv und wir haben die beiden Tage sehr genossen. An der Rezeption bekamen wir für den Heimweg noch ein kleines “Carepaket” mit Wasser und Snacks.

Fazit

Das BollAnts Spa im Park ist wirklich eine Reise Wert. Vor allem für Leute die wirklich Wert auf Ruhe legen und das Handy auch mal Beiseite legen können. Hier wird Detox und Wellness groß geschrieben! Fitness & Bewegung via Yoga, Fitnessraum und Wanderungen durch die tolle Landschaft; Naturküche & Heilfasten in den tollen Restaurants; Authentische Wellness & Beauty mit zahlreichen Behandlungen und Angeboten.

Wer mehr erfahren möchte zum Hotel, der stöbert am besten mal durch die Website.

Wir würden immer wieder kommen!
Vielen Dank noch einmal ans gesamte BollAnts Team für den unvergesslichen Aufenthalt.